Home / FAQ / Wie reinigt man einen Donut Maker?

Wie reinigt man einen Donut Maker?

Ein Donut Maker sollte regelmäßig gereinigt werden, damit die Oberfläche stets sauber bleibt und die Ergebnisse nicht negativ beeinflusst. Natürlich kann man diesen nicht einfach unter Wasser halten, daher gibt es einige einfache Tipps und Tricks. Bei leichten bis mittelstarken Verschmutzungen reichen im Grunde schon feuchte Haushaltstücher aus. Bei stärkeren Verschmutzungen müssen diese manchmal eingeweicht werden. Hierfür können Sie einfach nasse Küchenrollestücke in den Donutmaker legen und für einige Zeit drin lassen. Ansonsten empfielt sich Reinigungssoda oder Scheuerpulver. Achten Sie unbedingt darauf, Verschmutzungen nicht mit spitzen Gegenständen abzukratzen, dadurch die Antihaftbeschichtung beschädigt wird. Verwenden Sie am besten einen Holzwender; dieser kann Verschmutzungen abkratzen, ohne der Oberfläche zu schaden.

Siehe auch

Wie leistungsstark sollte ein Donut Maker sein?

Die Leistung von elektronischen Geräten wird immer in Watt gemessen. Je höher die Wattanzahl, desto …