Donut Makers – 3 Produkte im Überblick!

Unsere Empfehlung
Syntrox Germany XXL Donutmaker

37 Bewertungen
EUR 54,95
€ 39,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Clatronic DMC 3533

129 Bewertungen
EUR 49,95
€ 39,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Clatronic DM 3495

68 Bewertungen
EUR 24,95
€ 16,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Donut Makers – Das Wichtigste in Kürze!

Voll im Trend!
Donuts bzw. Doughnuts sind dank deren buntem, kreativen Design und unvergleichlichen Geschmack zu einer echten Delikatesse geworden. Leckere Teigteilchen aus Amerika begeistern seit längerer Zeit die ganze Welt und lassen sich sogar in zahlreichen Kultserien als Maskottchen wiederfinden. Mit dem Donut Maker können Sie diese nicht nur selber machen, sondern auch die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen ausprobieren und somit Ihren persönlichen Teil zur Geschichte der Donuts beitragen!
Lecker und gesund
Da Sie den Teig selbst anrühren können, können Sie die Zutaten selbst aussuchen. Meistens beinhalten herkömmliche Donuts einen hohen Fettanteil und sich dadurch nicht unbedingt sehr gesund. Doch Donut Makers schaffen da einen Kompromiss. Wenn Sie den Teig jedoch selbst herstellen, können Sie beispielsweise den Anteil an Öl und Zuckeranteil reduzieren sowie bestimmte Allergene weglassen. Auf diese Weise werden Donuts nicht nur lecker, sondern auch gesund!
Perfekter Partysnack für die ganze Familie
Egal, ob Kindergeburtstag oder ein gemütlicher Familienabend – mit einem Donutmaker können Sie unterschiedlich viele Mengen an leckeren und frischen Donuts, Cronuts, Muffins und sogar herzhaftem Gebäck herstellen! Verwöhnen Sie Ihre Familie oder zaubern Sie Ihrem Kind ein Lächeln ins Gesicht, indem Sie zu seinem Kindergeburtstag viele bunte Donuts auf den Tisch bringen! Durch die schnelle und einfache Herstellung können Sie sich mühsames Mengenbacken ersparen und das Backen wird zum Kinderspiel!

Worauf ist beim Kauf eines Donut Makers zu achten?

Donuts auf einem Teller
Abb.1 : Donuts auf einem Teller

Donuts sind eine kanadische Süßigkeit, die durch Trendbewegungen nach und nach in Deutschland angekommen ist – und mit Erfolg! Denn Donuts (auch Doughnuts genannt) sind der perfekte süße Snack für zwischendurch, da sie auf ganz viele unterschiedliche Arten und Weisen serviert werden können. Ob einfach nur „Teignüsse“ mit Puderzucker oder mit Glasur oder aber leckerer Füllung – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Mithilfe eines Donut Makers können Sie den Chefkoch in sich entdecken und viele neue Rezepte ausprobieren. Ein Donut Maker funktioniert im Grunde wie ein Waffeleisen. Der Teig wird eingefüllt und der Deckel zugeklappt.

Damit die Ergebnisse wie erwünscht ausfallen, sollten Sie beim Kauf eines Donut Makers auf einige wichtige Aspekte achten, die eine hohe Qualität des Geräts ausmachen. Zum Einen ist es die Backleistung bzw. die Leistungsaufnahme des Donut Makers, die eine wesentliche Rolle spielt. Zum Anderen geht es um die Anzahl der Donuts und anderer Teigteilchen, die auf einmal hergestellt werden können sowie deren Durchmesser. Beachten Sie ebenso das Gehäusematerial und das Gewicht des Donut Makers. Darüber hinaus sind Gummifüße wichtig in Hinsicht auf die Sicherheitsvorkehrungen bei der Zubereitung von Doughnuts und eine Backampel erleichtert die Verwendung. Last, but not least sollten Sie auf eine Antihaftbeschichtung achten, damit die Donuts nicht am Donutmaker kleben bleiben.

Backleistung/Leistungsaufnahme

Die Leistung des Donut Makers sowie aller elektronischer Geräte wird in Watt angegeben. Je höher die Watt-Anzahl, desto mehr kann ein Donutmaker leisten. Jedoch sollten Sie nicht den Fehler machen und nach der bloßen Watt-Anzahl gehen, denn es geht vor allen Dingen darum, wie die Wärme auf den Teig übertragen wird. Ist das Gehäuse des Donut Makers an einigen Stellen undicht, so kann es bei der Herstellung zum Wärmeverlust kommen und somit auch zu niedrigerer Backleistung.

Hinweis: Ein Donutmaker für zwölf Donuts benötigt entsprechend die doppelte Menge eines Donut Makers für sechs Donuts. Der Durchschnittsleistung eines Donut Makers für sechs Donuts liegt bei ca. 700-800 Watt, die eines zwölfteiligen bei ca 1900-2000 Watt.

Donut-Anzahl

Die Donut-Anzahl kann zwischen sechs und zwölf Donuts variieren. Wichtig ist beim Kauf eines Donut Makers die voraussichtliche Menge an Personen bzw. Portionen, die hergestellt werden sollen. Wenn Sie Donut Makers eher im Kreise der Familie verwenden, so lohnt sich wahrscheinlich eher ein Donutmaker mit sechs Backformen, da dieser auch weniger Strom verbraucht. Wenn Sie diesen jedoch für größere Mengen verwenden wollen, so ist es nicht nur schneller, sondern auch energiesparender, einen Donutmaker mit zwölf Backformen für Doughnuts zu wählen.

Donut-Durchmesser

Beachten Sie ebenso, dass die unterschiedlichen Donut Makers unterschiedlich große Donuts herstellen. Dabei variiert der Durchmesser zwischen 6 und 8 cm. Kleinere Donuts sind ausgezeichnet als Fingerfood zu servieren und vor allem auch für Kinder oder kleinere Familienfeiern sehr praktisch. Größere Donuts hingegen können beispielsweise schön serviert werden oder auch mit mehr Füllung versehen werden.

Tipp: Mit größeren Donut Makers lassen sich auch einfach und schnell leckere Bagels herstellen! So können Sie die Möglichkeiten eines Donut Makers vielseitig ausprobieren.

Gehäusematerial

Die meisten Donut Makers werden heutzutage aus Kunststoff hergestellt. Kunststoff ist leicht und sorgt somit für ein recht niedriges Gewicht der Donut Makers. Eher selten findet man auch Donut Makers aus Edelstahl, jedoch diese schwerer und meistens massiver. Für den Haushaltsgebrauch reichen Donut Makers aus Kunststoff aber völlig aus und können beispielsweise auch leichter transportiert werden, falls Sie das Gerät auswärts oder draußen verwenden wollen!

Antihaft-Beschichtung

Die Antihaft-Beschichtung ist grundsätzlich bei allen Kontaktelektrogeräten wie auch dem Waffeleisen und Sandwich Maker sehr wichtig. Die Antihaft-Beschichtung sorgt dafür, dass die Donuts im Donut Maker nicht kleben bleiben. So bewahren Sie eine schöne Form und schmecken nicht nur gut, sondern sehen auch sehr appetitlich aus! Sie müssen die Backformen nicht zusätzlich einbuttern, sondern können den Teig für Doughnuts direkt einfüllen. Vergessen Sie mühevolles Herauskratzen von Teigresten und deformierte Doughnuts, die man so nicht servieren möchte – mit der Antihaftbeschichtung wird es Ihnen auf keinen Fall passieren!

Gummifüße

Gummifüße verhindern das Verrutschen des Donut Makers und verringern somit auch die Verbrennungsgefahr. Der Donutmaker steht stabil und kann ohne Bedenken verwendet werden. Vor allem beim Kochen und Backen mit Kindern ist es wichtig, denn diese sind ständig in Bewegung und kleine Unfälle sind an der Alltagsordnung. Vermeiden Sie Unannehmlichkeit, bevor diese tatsächlich passieren und achten Sie auf die Sicherheit!

Hersteller und Marken

clatronic donut maker
Abb: Clatronic Donut Maker

Donut Makers werden natürlich von unterschiedlichen Herstellern angeboten und bewegen sich in unterschiedlichen Preisklassen und Qualitätsebenen. Wir möchten Ihnen einige Hersteller vorstellen, die auf dem Markt führende Donut Makers anbieten und Ihnen einen Überblick über die Auswahl verschaffen.

Syntrox

Haushaltsführung kann oftmals schwierig werden, denn wenn ein Gerät ausfällt, kann es zu einigen Komplikationen führen. Doch mit Syntrox sind Sie definitiv auf der sicheren Seite! Syntrox ist ein deutscher Hersteller, der Elektrowaren für die unterschiedlichsten Lebensbereiche anbietet. Teils sind die Geräte auch industriell zu verwenden und die allgemeine Qualität der Haushaltsgeräte spricht für sich. Auch im Bereich kleinerer Technik ist der Hersteller vorne mit am Start – Sandwich Maker, Waffeleisen etc. werden in hoher Qualität hergestellt. Damit auch Donut Makers von Syntrox lange wahren, achtet der Hersteller verstärkt auf die Qualität, um seinen Kunden stetig nur das Beste bieten zu können.

Clatronic

Seit dem Jahre 1985 vertreibt der Hersteller Clatronic Elektro-Kleingeräte und Großgeräte. Durch die hohe Qualität und eine breite Palette an unterschiedlichen Geräten wie beispielsweise auch Waffeleisen, Donut Makers, Toastern usw. haben sich diese auch international einen Namen gemacht und haben es mit den Haushaltsgeräten und anderem auf den globalen Markt geschafft. So können Sie ohne Zweifel auf eine gute Qualität des Donut Makers setzen und sich auf eine zuverlässige Funktionsweise zählen!

Bestron

Der Hersteller Bestron konzentriert sich vorwiegend auf die Herstellung von Haushaltswaren und Wohlfühlgegenständen. So haben es auch Donut Makers ins Sortiment geschafft, denn Donuts sind heutzutage die Kultleckerei schlechthin! Bestron legt nicht nur einen großen Wert auf Qualität, sondern schafft es ebenfalls ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu schaffen. Inspiriert von der amerikanischen Kultur kann der Donutmaker von Bestron schnell und einfach frische und leckere Donuts auf Ihren Tisch bringen, die Sie und Ihre Familie erfreuen werden. Die Donut Makers von Bestron zeichnen sich vor allem durch ihre Langlebigkeit aus.

How-to Anleitung

Für die Herstellung von Donuts gibt es die unterschiedlichsten Teigrezepte und grundsätzlich kann der Donutmaker auch für viele andere Teigteilchen verwendet werden. Wir helfen Ihnen dabei, sich einen Überblick über all die Möglichkeiten zu verschaffen, die Ihnen mit dem Kauf des Donut Makers zur Verfügung stehen!

donut kissen
Abb. 2: donut kissen

 

     TeigteilchenBeschreibung
DonutDer klassische Donut wird meistens aus Rührteig oder Hefeteig hergestellt. Dabei ist dieser meistens mit einer süßen Glasur oder Puderzucker verziert. Einige Donuts können gefüllt sein.
CronutEin Cronut ist im Grunde eine Kreuzung aus Donut und Croissant, die aktuell in New York die Runde macht und nach und nach auf Europa übergeht. Der Teig des Cronuts ist lockerer als der des Donuts und ein wenig fester als der des Croissants. Im Grunde können Cronuts im Donut Maker auch aus einfachem Croissantteig hergestellt werden.
BagelBagel ist ein Hefeteilchen, das man unterschiedliche Arten und Weisen belegen kann. Ob süß oder herzhaft bleibt Ihnen überlassen! Auch diese können schnell und einfach im Donutmaker hergestellt werden und dann je nach Geschmack mit Frischkäse, Lachs oder anderen Belägen verfeinert werden!
Cake PopsMit einigen Donut Makers ist es auch möglich, Cake Pops herzustellen. Die sogenannten „Kuchenlollies“ können sich auf Partys oder Kindergeburtstagen beliebt machen, denn sie können bunt gestaltet werden und sind als Fingerfood bestens geeignet!

Rezeptvorschläge

Wo Sie nun wissen, was ein Donutmaker kann und welche Funktionen Donut Makers mitbringen können, wollen wir Ihnen nun einige Rezeptvorschläge für Doughnuts und andere Teilchen liefern. Sie können diese genauso nachmachen oder aber nur als Inspiration nutzen, um eigene Rezepte zu entwickeln!

Klassischer Donut

Sie werden benötigen:

  • 250ml Milch.
  • 250g Mehl.
  • 120g Zucker.
  • 1PK Vanillezucker.
  • 1PK Backpulver.
  • 3 Eier.
  • 5EL Öl.
  • Prise Salz.

Schritt 1:

Mischen Sie alle Zutaten zusammen, bis ein klumpenfreier Doughnut-Teig entsteht.

Tipp: Schütten Sie das gesamte Mehl nicht auf einmal ein, sondern sieben Sie es Stück für Stück in eine Mischung aus Milch, Zucker und Eiern ein. So vermeiden Sie vermengte Klumpenbildung und der Teig für Doughnuts wird luftiger. Sie können das Mehl auch direkt mit Backpulver mischen und diese in die Flüssigkeit einsieben.

Schritt 2:

Lassen Sie den Teig 15 min. lang stehen. Fetten Sie den Donutmaker vor der Verwendung ein, damit sich die Donuts besser aus den Formen herauslösen lassen.

Schritt 3:

Teig in den Donutmaker einfüllen und auf die Backampel warten. Wenn die Donuts fertig sind, nach Wunsch Puderzucker drüberstreuen oder mit Glasur überziehen.

Bagel

  • 500 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 42 g Hefe
  • 3 El Zucker
  • 2 Tl Salz
  • Sesamsamen und Mohn

1. Sieben Sie das Mehl in eine ausreichend große Schüssel. Lösen Sie in lauwarmer Milch Hefe und 1 El Zucker auf. Zugedeckt 15 min. gehen lassen.

2. Vermengen Sie Mehl und die Milch mit Hefe, dann fügen Sie Salz hinzu. Danach können Sie den Teig zu einer homogenen Masse verkneten. Dann formen Sie den Teig zur Kugel und lassen diesen ca 1 Stunde oder länger stehen, bis das Volumen sich verdoppelt hat.

Hinweis: Hefeteig benötigt lauwarme Temperaturen. Stellen Sie den Teig für Doughnuts nicht in den Kühlschrank und auch nicht an einen zu heißen Ort. Falls die Raumtemperatur eher kühl ist, können Sie die Schüssel mit dem Teig in ein Handtuch einwickeln.

3. Den Donutmaker einfetten und vorheizen, den Teig in ca 16 kleinere Mengen aufteilen.

4. Den Teig in den Donutmaker einfüllen und auf die Backampel warten.

6. Mit Sesam oder Mohn bestreuen. Darauf mit beliebigem Belag versehen und servieren.

Reinigung des Donut Makers

Wenn Donut Makers oft verwendet werden, müssen diese auch sorgfältig gereinigt werden, damit sie ihren Glanz beibehalten. Im Alltagsstress kann es mal passieren, dass Teig anbrennt und auf der Oberfläche des Donut Makers verharrt – in solchen Fällen hilft auch eine Antihaftbeschichtung eher wenig. Wir verraten Ihnen einige Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Donutmaker wieder schön sauber bekommen!

Einweichen

Einweichen ist eine alt bewährte Methode, die sich aber zurecht großer Beliebtheit erfreut. Beim Donutmaker kann es jedoch etwas schwierig werden, denn dieser darf nicht wie eine Pfanne in der Spüle eingeweicht werden. Da helfen beispielsweise nasse oder feuchte Küchentücher, die einfach auf die hartnäckigen Verschmutzungen für eine Weile draufgelegt werden können.

Kratzen, aber vorsichtig!

Kratzen ist an sich keine schlechte Methode, hartnäckige Verschmutzungen loszuwerden. Jedoch kann das Kratzen zum Zerkratzen der Backoberfläche führen und somit der Abtragung der Antihaftbeschichtung. Ist diese einmal beschädigt, so werden Sie immer damit zu kämpfen haben. Doch auch das Problem lässt sich lösen! Mit einem Holzpfannenwender können Sie kratzen, wie Sie wollen – die Oberfläche wird nicht beschädigt und Sie ersparen sich eine Menge Stress!

Waschsoda/Scheuerpulver

Mit einfachen Haushaltmitteln können Sie den Donutmaker ebenso makellos sauber kriegen! Einfach etwas von der Waschsoda oder dem Scheuerpulver auf einen Lappen oder die weiche Seite des Topfreinigers schütten und mit kleinen kreisenden Bewegungen den Donutmaker reinigen.

Verschmutzungen vorbeugen

Im Grunde sollten Sie hartnäckige Verschmutzungen aber von vorne rein vorzubeugen versuchen. Dafür sollten Sie den Donut Makers nach jeder Benutzung reinigen und keinen Teig darin eintrocknen lassen. Ebenso sollten Sie während der Verwendung des Donut Makers immer darauf achten, wie lange dieser noch braucht und die Backampel im Auge behalten. So kann vermieden werden, dass die Donuts anbrennen und der Donutmaker gereinigt werden muss.

Donuts ohne Donut Maker

Ein Donutmaker ist eine sehr schnelle und sichere Möglichkeit, Donuts herzustellen. Jedoch kann man im Grunde auch im Ofen Donuts herstellen, die ebenso lecker sein können. Dafür wird eine etwas andere Rezeptur verwendet, denn der Teig für Doughnuts muss logischerweise etwas fester sein.

Der Vorteil von Ofen-Doughnuts gegenüber frittierten Donuts ist im Wesentlichen der niedrigere Fettgehalt. Denn diese werden im Grunde vollständig ohne Fett zubereitet und backen ist bekanntlich sowieso gesünder als frittieren.

Was Sie für die Zubereitung benötigen:

  • 350g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 130ml Milch
  • 50g Zucker
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Wärmen Sie die Milch auf. Dabei sollte diese nicht kochend heiß sein, sondern bei ca Körpertemperatur sein. Wenn Sie nachprüfen möchten, ob die Temperatur ideal ist, können Sie den Finger in die Milch halten. Wenn Sie keine deutliche Abweichung nach unten oder oben spüren, passt die Temperatur.
  • Sie können für den Teig alternativ auch trockene Hefe nehmen. Lösen Sie die Hefe in warmer Milch und stellen Sie diese zur Seite.
  • Darauf können Sie Mehl und Zucker hinzufügen. Damit der Teig lockerer wird, können Sie das Mehl nicht direkt und alles auf einmal reinschütten, sondern Teil für Teil reinsieben.
  • Dann wird Butter zugefügt. Damit der Teig glatt wird, sollte die Butter bereits weich sein. Wenn Sie also Donuts backen wollen, sollten Sie darauf achten, die Butter schon am Vortag zum Aufwärmen aus dem Kühlschrank zu nehmen.
  • Schlagen Sie darauf das Ei in den Teig.
  • Setzen Sie nun die Hefemischung und den Rest zusammen und verarbeiten Sie alles zu einem glatten, klumpenfreien Teig.
  • Den Teig sollten Sie eine bis zwei Stunden an einem warmen Ort stehen lassen.
  • Darauf können Sie aus dem Teig Donuts formen und diese lassen Sie weitere 20 Minuten auf dem Backblech ruhen.
  • Bestreichen Sie die vorgefertigten Donuts mit Butter und backen Sie diese bei Ober-/Unterhitze 180° ca 20-30 Minuten lang im Ofen.
  • Dekorieren Sie die Donuts nach Lust und Laune!

Beachten Sie dabei, dass Donuts aus dem Ofen anders schmecken können als die Donuts, die in einem Donut Makers zubereitet werden. Dies liegt zum einen an der Zusammensetzung des Teiges und zum anderen an einer anderen Hitzezufuhr. Auch Donuts aus Donut Makers schmecken nicht wie Donuts, die im Supermarkt verkauft werden. Sie sollten daher individuell entscheiden, welcher Donuts-Geschmack Ihnen am liebsten ist! Entdecken Sie daher die kulinarische Vielfalt rund um den Donut und lassen Sie es sich schmecken!

Fazit

In diesem Artikel haben wir uns ausgiebig mit dem Thema Donut Makers auseinandergesetzt und Sie wissen nun, worauf es beim Kauf von einem Donutmaker ankommt. Donut Makers gehen über die bloße Herstellung von Donuts hinaus und bringen vielfältige Möglichkeiten mit – Bagels, Cake Pops, Donuts und Cronuts, dies alles können Sie mit Donut Makers herstellen! Zaubern Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht und überraschen Sie sie mit leckeren, frisch gemachten Donuts. Darüber hinaus haben Sie die vollständige Kontrolle darüber, was in den Teig reinkommt. So können Sie auf den Kauf von Donuts aus dem Supermarkt verzichten oder trotz Allergie oder Unverträglichkeiten die hippen Teigteilchen genießen. Beachten Sie beim Kauf vom Donutmaker alle wichtigen Aspekte, die einerseits für eine hohe Qualität der Donuts sorgen, aber auch eine zureichende Sicherheit. Werden Sie kreativ und entdecken Sie den Chefkoch in sich! Sie können auch neue Rezepte für Doughnuts kreieren oder auch einfach bereits vorhandene nach Lust und Laune variieren. Entdecken Sie die Donut Makers für sich und Sie werden den Kauf nicht bereuen. Unser Team wünscht Ihnen einen erfolgreichen Kauf!

Syntrox Germany XXL Donutmaker
von Syntrox Germany
  • Syntrox Germany Donutmaker für 12 Donuts mit herausnehmbaren Backplatten
  • Backampel mit 2 Kontrolllampen -230 V ~ 2000 Watt max. Power, Verschlussclip
  • besonders langlebige Backplatten, da hochwertige Antihaftbeschichtung, Kartonmaße:31 x 12.5 x 38 cm
  • rutschfeste Füße für einen sicheren Stand
  • Oberer Teil in Senkrechtstellung und in 180° Stellung aufklappbar und arretierbar zur besseren Befüllung & Reinigung
Clatronic DMC 3533
von Clatronic
  • Backen von bis zu 12 Cake Pops, 7 Donuts oder7 Muffins
  • Backflächen antihaftbeschichtet und wechselbar
  • Inkl. 50 Stäbchen